WAHRE SCHÖNHEIT

portrait nahaufnahme nur mit wimperntusche

In diesem Beitrag geht es nicht um Sommer Make-up oder Strandfigur! Ich habe schon länger das Bedürfnis einen Artikel über echte Schönheit zu schreiben. Nur selten treffen wir Menschen, bei denen wir uns einfach nur „Wow!“ denken. Was aber lässt diese Menschen aus der Menge herausstechen? Was ist wahre Schönheit und wie rückt sie für uns alle in greifbare Nähe?

Schönheitsideale sind epochen- und länderspezifisch. Alle haben sie jedoch eine Grundlage gemeinsam: Es geht immer darum möglichst gesund, wohlhabend und attraktiv zu wirken, was nach evolutionstechnischen Gesichtspunkten natürlich Sinn macht.

Daher möchte ich den modernen Schönheitswahn offiziell verurteilen, denn er gilt schon lange nicht mehr unserem Wohl. Es geht nicht nur um den Trend dünn zu sein, jung zu wirken oder mit Photoshop manipulierten Bildern nachzueifern, sondern auch um all die toxischen Stoffe, die wir uns täglich auf den Körper schmieren und die uns nicht nur viel Geld, sondern auch unsere Gesundheit und Umwelt kosten. Nicht nur Frauen sondern auch Männer sind dem Schönheitswahn verfallen und nehmen zahlreiche Mittelchen gegen Gewichtszunahme, Haarausfall und für schnellen Muskelaufbau.

Die Laufstegwelt ist dabei nicht einmal das Schlimmste. Es sind die alltäglichen Werbungen, Zeitschriften und Modekataloge, die das Ganze auf die Spitze treiben. Während der Laufsteg eine Illusion von Schönheit vorgibt, eine Traumwelt kreiert an der andere Inspiration finden, stellen die alltäglichen Medien giftige Kosmetik und Kleidung vor, die wir kaufen sollen, um uns selbst schön zu fühlen. Sie bringen den Schein der Laufstegwelt in vermeintlich greifbare Nähe und wollen damit nur eins erreichen: dass wir uns miserabel fühlen und Geld ausgeben.

Mir ist aufgefallen, dass gerade Menschen, die nicht dem typischen, zeitgemäßem Schönheitsideal entsprechen, besonders mit ihren Talenten punkten. Ob sie sich Dinge im Leben einfach schwerer erarbeiten müssen und dabei mehr Fähigkeiten entwickeln oder ob andere Menschen durch Vorurteile belastet sind und ihnen nicht so viel zutrauen weiß ich nicht. Aber, wenn wir sie kennenlernen sind wir überrascht und fasziniert und finden sie oft plötzlich richtig attraktiv.

Uns allen wird eingeredet möglichst nah an das derzeitige Schönheitsideal heranzukommen. Hingegen übt es gerade eine große Anziehungskraft aus, wenn jemand mit Selbstbewusstsein seine Eigenheiten annimmt. Menschen mit Ausstrahlung müssen nicht makellos sein. Im Gegenteil – wir können uns viel besser mit jemandem identifizieren, der zu seinen Fehlern steht. Nicht nur der Charakter spielt dabei eine Rolle. Durch einen gesunden Lebensstil dringt unsere Schönheit wortwörtlich von innen nach außen und lässt sich unter anderem an gesunder Haut, festen Nägeln und glänzenden Haaren, lebendigen Augen und unserer Haltung ablesen.

Der alte Spruch „Wahre Schönheit kommt von innen“, trifft es zwar genau, wie aber können wir Schönheit von innen heraus erlangen?

Gute Gesundheit
Unser Aussehen hat weniger etwas mit der falschen Hautcreme zu tun, als mit dem falschen Lebensstil. Der Begriff KörperPFLEGE bezeichnet es schon sehr treffend: Eine gute Gesundheit lässt sich sofort an unserem Erscheinungsbild ablesen. Es ist so einfach: Wir müssen besser auf unseren Geist und Körper acht geben. Vielleicht dauert eine solche Umstellung erstmal etwas länger als auf Wundermittelchen zu setzen. Im Gegensatz zu ihnen wirst du allerdings wirkliche Veränderungen feststellen. Eine gute Gesundheit hat positive Effekte in all deinen Lebensbereichen. Sie macht nicht nur schön, sondern auch fit und intelligent.

Ernährung
Eine vollwertige auf Pflanzen basierende Ernährung liefert nicht nur mehr Vitamine und Mineralien, sondern vor allem weniger Giftstoffe, Medikamentrückstände und Hormone, die zum größten Teil in Fleisch, Milchprodukten und Eiern stecken. Gleichzeitig bietet sie ein gutes Gewissen und inneren Frieden.
Viel Wasser oder ungesüßten Tee zu trinken ist ein weiterer Tipp, der von vielen immer noch nicht befolgt wird. Spart euch die Zuckerkalorien, Konservierungsstoffe und Co aus Softdrinks und Säften. Es ist lediglich Gewohnheitssache.
Unser Körper versucht Schadstoffe wieder loszuwerden. Ein zusätzlicher Pluspunkt der gesunden Ernährung ist ein reduzierter Körpergeruch, bei dem ein gesundes Deo völlig ausreichend wirkt.

Schlaf und Entspannung
Genug Schlaf und wenig Stress sind zwei weitere wichtige Aspekte die Hand in Hand gehen. Stress machen wir uns meistens selbst. Also habe ich angefangen darauf zu achten, wann ich besonders gestresst bin und mich zu fragen „warum“. Oft fällt mir dann auf, dass der Stress überhaupt nicht nötig ist. Die meisten von uns sind selbst ihr strengster Kritiker. Nur wer entspannt ist, schläft gut und nimmt sich genug Zeit für die Nachtruhe, so dass er am besten täglich ohne Wecker aufstehen könnte.

Sonne und Tageslicht
Die direkte Mittagssonne solltet ihr genauso meiden wie chemiegeladene Bräunungscremes und erst recht das Solarium. Natürliches Tageslicht ist wichtig, aber in angemessener Menge und Zeit. Wer sich vor allem mittags im Schatten aufhält und täglich ein bisschen Zeit an der frischen Luft verbringt, bekommt einen natürlichen Teint und genug Vitamin D ohne ausgetrocknete Haut und Falten. Auch auf Sonnencreme verzichte ich lieber durch lockere Kleidung oder ein Tuch und stimme meine Aktivitäten auf die Tageszeit ab. Natürlich ist Sonnencreme immer noch besser als Sonnenbrand, wenn sich ein längerer Aufenthalt in der Sonne nicht vermeiden lässt.

Fitness
Anstatt für Muskelpakete oder Gewichtsverlust zu trainieren müssen wir umdenken und uns stattdessen auf unsere Fitness konzentrieren. Du kannst statt Sport per se auch Freizeitaktivitäten unternehmen die Bewegung beinhalten wie Gärtnern oder zu deinem nächsten Termin mit dem Fahrrad zu fahren. Fitness sollte Spaß machen und keine Qual sein.

Selbstbewusstsein und Charakter
Nichts ist so schön wie jemand, der sich seiner Attraktivität bewusst ist. Versteckt euch nicht hinter Schminke, Kleidung oder zu Boden gerichteten Blicken. Stellt eure Vorzüge heraus statt Trends zu folgen die nicht zu euch passen. Selbstbewusstsein und Charakter machen ungemein sexy! Genauso wie eine gute Haltung – geistig und körperlich.

Natürliche Körperpflege
Seit ich gesund lebe ist Schminke für mich so gut wie überflüssig geworden. Ich habe zum Beispiel gemerkt, dass mein Gesichtspuder die natürliche Leuchtkraft meiner Haut raubt und mich blass und künstlich wirken lässt und verwende es folglich nicht mehr. Meine Zutatenliste fürs Badezimmer liest sich nun fast wie ein Backrezept. Verwendet am besten natürliche Mittel zur Körperpflege die ihr auch essen könntet, da die Inhaltsstoffe sowieso durch eure Haut nach innen gelangen. Ihr werdet feststellen wie schnell sich euer Körper regeneriert. Im Endeffekt sollt ihr euch natürlich wohl fühlen und wenn ihr dafür nicht gänzlich auf Schminke verzichten möchtet ist das völlig in Ordnung. Ich habe nach sehr langer Zeit für einen besonderen Anlass Wimperntusche aufgetragen. Wie auf dem Bild zu sehen, waren meine Wimpern so schön und lang wie noch nie, weil sie in der Zwischenzeit nicht immer wieder abgebrochen sind. “Sommerliche” Hände und Füße brauchen für mich keinen Nagellack, sondern lediglich ein bisschen Sheabutter oder einen Tropfen Olivenöl.

Ehrlich gesagt hat es mich dennoch ein bisschen Überwindung gekostet diese Nahaufnahmen von mir auf den Blog zu stellen. Ich könnte ja so vieles an mir nennen, das nicht dem heutigen Schönheitsideal entspricht! Es erschrickt mich ganz schön, wie stark sich diese Ideale in mein Bewusstsein eingebrannt haben ohne dass ich es mitbekommen hätte.

natürlich schöne hände brauchen keinen nagellack natürlich schöne füsse mit Sheabutter, ohne Nagellack

Es gibt zwar universelle Schönheitsregeln, aber meiner Meinung nach kann jede/r von uns schön sein. Wir sind grundsätzlich alle perfekt! Auch wenn die Mode- und Kosmetikindustrie uns das am liebsten verheimlichen will. Wenn ihr in den Spiegel schaut, denkt ihr euch dabei dass ihr schön seid? Falls nicht solltet ihr unbedingt damit anfangen!

In welchen Momenten fühlt ihr euch besonders schön?